Am ersten Adventwochenende hatte das Chorhaus St. Michael zu einem ungewöhnlichen musikalischen Ereignis in die katholische Kirche St. Michael eingeladen.

Im Kirchenraum sollte neben dem Hörerlebnis auch ein ganz neues Lichterlebnis geboten werden. So sorgte die Illumination in Rottönen und das warme Licht der vielen Kerzen für eine besondere Konzertatmosphäre.

Sängerinnen und Sänger aus vier Chören des Chorhauses präsentierten ein abwechslungsreiches Programm, vermischten sich musikalisch zu den verschiedensten Formationen und zeigten so die große Vielfalt der Chorhausgruppierungen.

Der Kirchenchor St. Michael, Go t(w)ogether, der Jugendchor St. Michael und Da Capo – Junger Chor St. Katharina begaben sich gleich dreimal auf ›Den Weg zur Weihnacht‹ und engagierten sich mit diesem Benefizkonzert für den ›Förderverein St. Augustinushaus e.V.‹ und für die Kinder- und Jugendchorförderung des Chorhauses.

Die Chorleiter Lothar Bremm, David Mertin, Alexander Abel und Kantor Horst Herbertz boten ein Kontrastprogramm zwischen deutschen Adventklassikern wie ›Macht hoch die Tür‹, anglikanischer Musik des Komponisten John Rutter, Worship Songs und neuem geistlichen Lied.

Begleitet durch das ›Rheinische Oratorienorchester‹ und den Musikern der Begleitband sangen die Chöre auch mit ihren Gästen gemeinsam und stimmen sich so auf den Weg zur Weihnacht ein.

So freuten sich am Ende eines gelungenen Wochenendes die 150 Aktiven über den Applaus von über 1000 Konzertbesuchern, die Zuhörer genossen die wunderbare Einstimmung in den Advent und über den Reinerlös von rund 6.500 Euro freuen sich die Kinder und Jugendlichen des Chorhauses und der Förderverein des Augustinushauses.