Ich heiße Angelika Manderscheid. Seit meinem sechsten Lebensjahr bin ich der Musik verbunden: zunächst lernte ich Klavier spielen, später kam noch die Blockflöte, das Akkordeon, die Gitarre und last but not least die Querflöte dazu. Meinen Traum, beruflich irgendetwas mit Musik zu machen, konnte ich mit meinem Studium des Grundschullehrers mit dem Schwerpunktfach Musik in Siegen verwirklichen. Neben Klavier und Querflöte interessierte ich mich insbesondere für den Gesang und habe auch heute noch Gesangsunterricht. An der Grundschule Burg Hackenbroich arbeite ich seit dem Schuljahr 2008/2009. Da mir aber das Singen mit Kindern besonders am Herzen liegt, habe ich im Jahr 2013 den Kinderchor Zur Heiligen Familie Horrem (heute "Innenstadt" und 2014 den Kinderchor St. Katharina übernommen. Seit Mitte 2017 werde ich in der Kinderchorarbeit unterstützt von Laurenz Tiegelkamp.

Hallo da draußen!
Ich bin David Mertin, 30 Jahre alt, aus Leverkusen und studiere in Köln auf Lehramt mit den Fächern Musik und Mathematik. Dabei begleitet mich die Musik nicht nur im Studium, sondern auch in meiner Freizeit. Überhaupt verbringe ich fast keinen Tag ohne Musik! Sei es mit einer meiner Bands, im Musicalverein oder eben mit dem Jugendchor: die Musik begleitet mich in verschiedensten Arten und auf vielfältige Weise! Mit der Chorleitung erfülle ich mir einen Kindertraum, denn ich wollte als kleiner Stöps schon Dirigent werden. Deshalb freue ich mich sehr auf das gemeinsame Musizieren mit den Jugendlichen und bin gespannt, was wir zusammen auf die Beine stellen werden!

Felix Schirmer (*1991) wuchs in Wolfenbüttel auf und studierte von 2011 bis 2016 Musik und Anglistik in Köln sowie von 2016 bis 2018 Chorleitung in Aalborg, DK.

Während des Bachelorstudiums an der Hochschule für Musik und Tanz Köln machte er neben der künstlerischen Arbeit im Chor vorranigig die chorische Stimmbildung zu einem Schwerpunkt. Hierbei betreute ihn vor allem Prof. Erik Sohn im Hauptfach Jazz- und Pop-Chorleitung, im Bereich der klassischen Musik auch Prof. Robert Göstl.

Im Masterstudiengang am Jyske Musikkonservatorium Aalborg rückte die maßgeblich von Prof. Jim Daus Hjernøe entwickelte Methode „The Intelligent Choir“ in den Mittelpunkt der Ausbildung, die nach Brücken zwischen traditionellen Methoden der Chorleitung und den Erfordernissen moderner Chormusik sucht. Insbesondere die Zeichensprache „Vocal Painting“ ist ein innovativer Ansatz, der vor allem viel Verantwortung für den musikalischen Prozess bei den Sängern belässt, sodass die Hierarchie zwischen Chorleitung und Chor verflacht.

Seit September 2013 ist er Jugendchorleiter am Chorhaus St. Michael Dormagen, im August 2018 wurde er zum Koordinator der Kinder- und Jugendchöre bestimmt und ist so zusammen mit dem Chorleitungsteam für den reibungslosen Ablauf der gesamten Nachwuchsarbeit des Chorhauses verantwortlich. Dabei betreut er selber zusammen mit Lisa Meier den Jugendchor „VoiceOver“ und mit David Mertin den Chor für junge Erwachsene „TonArt“.

Lisa Meier

Lisa Meier studierte Jazz- und Popgesang an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und am Conservatorium Maastricht bei Sabine Kühlich, Nadine Nix und Susanne Schneider.
Ihr sängerisches Profil wird ergänzt durch Fortbildungen im Bereich Stimmtherapie und Stimmgesundheit in Zusammenarbeit mit der Logopädin Anke Ostermann sowie durch Unterrichtseinheiten im Bereich funktionaler Stimmbildung bei Judith Lindenbaum.

Im Rahmen ihres Zweitstudiums Schulmusik lag ein Schwerpunkt ihrer Ausbildung im Bereich Popchorleitung und Ensemblecoaching, das sie bei Prof. Erik Sohn studierte. Ihre pädagogische Ausbildung und Tätigkeiten fokussierten sich in diesem Zusammenhang insbesondere auf die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Seit Januar 2017 arbeitet sie als Jugendchorleiterin im Chorhaus St. Michael Dormagen und betreut dort zusammen mit Felix Schirmer den Jugendchor „VoiceOver“.

Neben ihrer Tätigkeit als Chorleiterin arbeitet sie freiberuflich als Sängerin und Gesangslehrerin im Köln/Bonner Raum und ist in unterschiedlichen Formationen zu hören, u.a. in dem Vokalensemble „Room One“.

Désirée Schwitalla - Hochschulstudentin Musik

Mein Name ist Désirée Schwitalla und ich wohne im schönen Zons in Dormagen.
 
Die Musik begleitet mich schon seit ich denken kann. Durch meine musikalisch geprägte Familie erlernte ich im Laufe meiner Kindheit und meines Jugendalters verschiedene Instrumente. Beginnend mit Klavier und Blockflöte erweiterte sich mein Horizont über Saxophon, Gitarre und einem kleinen Exkurs in die Welt der Orgel. Auch das Singen spielte immer eine große Rolle. 
 
So war mir schon früh klar, dass die Musik auch ein Teil meines beruflichen Weges werden muss. Nach meinem Abitur 2012 am Leibniz-Gymnasium in Dormagen begann ich mit dem Studium für Germanistik und Musik mit Hauptfach klassischem Gesang in Wuppertal.
 
Gerne möchte ich meine Freude an der Musik mit Kindern teilen und sie dafür begeistern. Erfreulicherweise darf ich schon jetzt als Vertretungslehrerin für Musik an einer Grundschule arbeiten. Auch das Chorhaus ermöglicht mir durch die Leitung der Sing and Prais-AG, meinen Berufswunsch schon vor Abschluss meines Studiums ausüben zu können.

Laurenz Tiegelkamp - Hochschulstudent Musik

Mein Name ist Laurenz Tiegelkamp und ich bin 20 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich im schönen Dormagener Stadtteil Zons und wohne nun in Köln. Bereits als kleines Kind entdeckte ich meine Leidenschaft für die Musik, indem ich mit 5 Jahren anfing Geige zu spielen. Darauf folgten dann in meiner Jugend die Fächer Gesang und Klavier. Diese wählte ich dann schließlich zum Inhalt meines Studiums des Grundschullehramtes, da es schon immer mein Wunsch war, meine Berufung zu meinem Beruf zu machen.

Als aktives Mitglied lernte ich das Chorhaus kennen und lieben, indem ich im Jugendchor, im Chor für junge Erwachsene und im Vokalensemble capella zontium mitwirke.

Seit November 2016 leite ich gemeinsam mit Desiree Schwitalla eine Arbeitsgemeinschaft der OGS an der GGS Burg Hackenbroich -  die Sing and Praise AG.

Seit Mai 2017 unterstütze ich Angelika Manderscheid bei der Leitung des Kinderchors St. Katharina sowie des Innenstadtchores. 

Sebastian Schlömer - Hochschulstudent Musik

Ich heiße Sebastian Schlömer, bin 20 Jahre alt und studiere Musik und Englisch auf Lehramt in Köln. Nach dem Abitur am Norbert Gymnasium Knechtsteden wusste ich zeitnah, dass ich einen musikalischen Weg einschlagen wollte und machte mich auf die Suche nach dem passenden Berufsfeld. 

Nach einem einjährigen Bundesfreiwilligendienst im Raphaelshaus Dormagen und der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen vor Ort, entschied ich mich für ein Lehramtsstudium (Gym/Ges) um mein musikalisches und pädagogisches Interesse beruflich zu vereinen.

Mein Hauptfach an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln ist Jazz/Rock/Pop Gesang. 

Aufgewachsen in Hackenbroich und durch ein musikalisches Elternhaus geprägt, musizierte ich bereits im Grundschulalter im Kinderchor und später im Jugendchor des Chorhauses.

In den letzten Jahren durfte ich bei diversen Aufführungen des Chorhauses mitwirken. 

In diesem Jahr habe ich die Leitung der Vorschulchöre in drei örtlichen Kindertagesstätten übernommen und singe dort einmal wöchentlich mit den Kindern.

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Chorhaus und auf die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen für meinen beruflichen Werdegang zu sammeln.